Rumänien flag Botschaft von Rumänien in Berlin

AdresseDorotheenstr. 62-66
10117 Berlin
Deutschland
Telefonnummerlokale: (030) 2123.9202
internationale: +49.30.2123.9202
Konsulats-Telefonnummerlokale: (030) 2123.9555
internationale: +49.30.2123.9555
Telefaxzahllokale: (030) 2123.9399
internationale: +49.30.2123.9399
office@rumaenische-botschaft.de
http://berlin.mae.ro/

» Kann ich zu Besuch in Rumänien ohne Visum?

Anmerkungen über diese Botschaft

Maria Hager
Wed, 6 Feb 2019 10:09 EST
Neue Pass
Warum ist so schwer bei der Rumänische Konsulat oder Botschaft telefonisch durch zu kommen?? Im Internet suchst wie dumm die ganzen Seiten ohne schlauer zu werden.... Wo könnte man sich melden überhaupt wenn man eine Frage hat zum Beispiel : Pass läuft ab im kurzen und wo kann ich neu beantragen? Früher konnte man das machen ohne Probleme. Wird immer kompliziert, leider. Was passiert wenn man ohne gültigen Ausweis hier im Land ist und kann nicht Ausreißen?
theiss werner
Sun, 15 Oct 2017 17:45 EDT
kriminalilor
sentez un popor extraordinar hozi si tilari
J.Beil
Fri, 3 Jun 2016 07:43 EDT
Tiere in Rumänien erleben als fühlenden Lebewesen die Hölle-schlimmer als ein KZ
Es ist doch ein Armutszeugnis für die Botschaft und die Politik.Es wird sich beschwert aus gutem Grund und was passiert?Nichts!Hauptsache sie kriegen ihr Geld,haben genug zu essen,ein weiches Bett,ein sauberes zu Hause,die Familie und können feiern.Wenn sie krank sind gehen sie zum Arzt.Es geht Ihnen rundum gut.Warum dann den Tieren helfen?Aber wenn man z.B.mal verschüttet wird dann wäre man dankbar,wenn so ein nutzloses Tier einen findet und das Leben rettet.Ihr da oben seid so erbärmlich und ich wünsche euch alles schlechte der Welt!!!
Ihr dürftet gar kein Geld erhalten,das habt ihr nicht verdient.
Eine Schande seid ihr!
Das sind meine Erfahrungen mit Politik-verdammt traurig,herzlos und ohne Verstand.
A.Bothen
Fri, 4 Apr 2014 11:01 EDT
Don`t kill the animals
WE, CITIZENS OF THE EU, we have chosen this way to protest about how animals are treated in Romania.
WE protesting against politicians who chose the savage way to solve the problem of stray dogs, solution that allows them to embezzle funds.
WE protestings against media that distorts the situation in Romania, refusing to inform about the national and international protests. We protest against media that incite hatred against animal and dog rescuers.
We condemn the decision of the interim mayor Gigi Matei to kill stray dogs in Valcea.
Today April 4th is International Day of stray animals.
Today we are their voice!
Möller19
Wed, 23 Oct 2013 08:27 EDT
tiermassaker
wer den menschen kennt, der die tiere liebt aber dieses land aus mördern besteht und mit den armen kreaturen noch gewinn machen will sie sind nicht eu -fähig sie jammern nur wie schlecht es dem land geht, machen sie sich mal gedanken darüber über die bestialischen methoden die sie mit tieren betreiben
nastasja
Mon, 30 Sep 2013 07:43 EDT
hundemord rumänien
sind sie im 2.weltkrieg? ein sachsenhausen, ein birkenhausen, ein treblinka, ein sodibor, ein auschwitz??????
Maria Groß
Sun, 29 Sep 2013 19:24 EDT
Blutbad in Rumänien
Mit Entsetzen nehmen wir wahr, dass Rumänien vor einem beispiellosen Massaker an wehrlosen Straßenhunden nicht zurückschreckt. Diesen Schritt quittieren wir mit Abscheu und Verachtung. Bitte kehren Sie um und geben Ihrem Land das Ansehen, das es verdient. Unterstützen Sie die Kastrationsprojekte vieler Tierschutzorganisationen! Andere Länder haben es auch geschafft, die Zahl der Straßenhunde zu verringern, ohne sie zu töten. Lassen Sie nicht eine solche Schande über Ihr Land kommen! Maria und Dr.Friedrich Groß, Hannover
Marianne Burgener
Sat, 14 Sep 2013 12:49 EDT
Stop kill stray dogs
Dear Government of Romania.
Stop killing stray dogs! Stop that inhuman cruelty – stop war against dogs! Animals can feel pain – they have feelings. Please treat them with respect. Romanian animals are Romanians too! Please work toghether with foreign orgnizations that help you with their sterilization-programs. Let them work instead to hinder them! Please let your dogs travel to western Europe, please feed them. But stop kill them! This is certainly not your country that you want to see us! Please show us a friendly and respectful Romania. Like you treat your stray animals – you treat your people!
Barbara Quitera
Tue, 10 Sep 2013 06:15 EDT
Rumänien - Massaker an wehrlosen Tieren
Wir möchten Sie gerne daran erinnern, dass Sie Teil der Europäischen Union sind. Als solche haben
Sie einen Vertrag unterschrieben, in dem festgelegt ist, dass Sie von Seiten der EU Geldeinlagen
erhalten, mit denen Sie Straßenhunde einfangen, sterilisieren und beherbergen sollen.
Was immer Sie auch mit diesem Geld machen – Sie verwenden es aber ganz sicher nicht wie
vereinbart. SIE VERSTOSSEN GEGEN DAS GESETZ! Und denken Sie nicht, dass nur weil die Mitglieder
der Europäischen Union sich bisher nicht eingeschaltet haben, dass dies auch so bleiben wird!
Wir würden Sie gerne darauf hinweisen, dass aktuell über 120.000 Menschen allein in Deutschland
(die anderen Länder wie Frankreich, Belgien, Spanien, Finnland usw. nicht mit eingerechnet)
Demonstrationen organisieren. Außerdem haben Zeitungen und Fernsehen ebenfalls angefangen,
sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Und Demonstrationen in Deutschland werden von den
Verantwortlichen unseres Landes nicht so leicht genommen, wie das wahrscheinlich bei Ihnen der
Fall sein dürfte!
Unsere Politiker werden einen solchen Aufschrei nicht einfach ignorieren!
Somit wären die Konsequenzen für Sie immens:
1. Es wird schwerwiegende Konsequenzen von Seiten der Europäischen Union geben, die im
schlimmsten Fall dazu führen können, dass Rumänien aus dem Verband der EU geworfen
wird.
Wie wollen Sie Ihrem Land helfen, sich wirtschaftlich zu erholen und die Armut Ihrer Bürger
zu beseitigen, wenn die einzige Institution, die Ihnen dabei helfen kann, sie rauswirft?
2. Alle Bürger, die derzeit demonstrieren – tun dies auch an Flughäfen und bei
Reiseveranstaltern.
Bisher haben wir einige Agenturen dazu gebracht, Reisen nach Rumänien nicht mehr anzubieten!
Und wir werden so lange weitermachen, bis nicht eine einzige Agentur mehr übrig ist, die Reisen in
Ihr Land anbietet oder unterstützt!!!
Wie wird Rumänien überleben, wenn kein einziger Tourist mehr in diesen Land geht und wenn Sie
die wichtigen Handelspartner wie Deutschland, Frankreich usw. verlieren? Dann wird Ihre Wirtschaft
untergehen (was derzeit ja kein so weiter Weg mehr ist).
Da Ihnen Begriffe wie ‚Moral’, ‚Herz’ oder ‚Freundlichkeit’ fremd sind und Sie scheinbar noch immer
nicht kultiviert genug sind, um zu erkennen, dass man unschuldige Tiere nicht für die Missstände
eines Landes verantwortlich machen kann, schlage ich vor Sie akzeptieren zumindest die Tatsache
dass, wenn Sie dieses Massaker nicht beenden, die Folgen für Ihr Land schwerwiegend sein werden.
Mit freundlichen Grüßen
Barbara Quitera
Cornelia fröhlich
Mon, 9 Sep 2013 15:49 EDT
Rumänien - Massaker an wehrlosen Tieren
Wir möchten Sie gerne daran erinnern, dass Sie Teil der Europäischen Union sind. Als solche haben
Sie einen Vertrag unterschrieben, in dem festgelegt ist, dass Sie von Seiten der EU Geldeinlagen
erhalten, mit denen Sie Straßenhunde einfangen, sterilisieren und beherbergen sollen.
Was immer Sie auch mit diesem Geld machen – Sie verwenden es aber ganz sicher nicht wie
vereinbart. SIE VERSTOSSEN GEGEN DAS GESETZ! Und denken Sie nicht, dass nur weil die Mitglieder
der Europäischen Union sich bisher nicht eingeschaltet haben, dass dies auch so bleiben wird!
Wir würden Sie gerne darauf hinweisen, dass aktuell über 120.000 Menschen allein in Deutschland
(die anderen Länder wie Frankreich, Belgien, Spanien, Finnland usw. nicht mit eingerechnet)
Demonstrationen organisieren. Außerdem haben Zeitungen und Fernsehen ebenfalls angefangen,
sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Und Demonstrationen in Deutschland werden von den
Verantwortlichen unseres Landes nicht so leicht genommen, wie das wahrscheinlich bei Ihnen der
Fall sein dürfte!
Unsere Politiker werden einen solchen Aufschrei nicht einfach ignorieren!
Somit wären die Konsequenzen für Sie immens:
1. Es wird schwerwiegende Konsequenzen von Seiten der Europäischen Union geben, die im
schlimmsten Fall dazu führen können, dass Rumänien aus dem Verband der EU geworfen
wird.
Wie wollen Sie Ihrem Land helfen, sich wirtschaftlich zu erholen und die Armut Ihrer Bürger
zu beseitigen, wenn die einzige Institution, die Ihnen dabei helfen kann, sie rauswirft?
2. Alle Bürger, die derzeit demonstrieren – tun dies auch an Flughäfen und bei
Reiseveranstaltern.
Bisher haben wir einige Agenturen dazu gebracht, Reisen nach Rumänien nicht mehr anzubieten!
Und wir werden so lange weitermachen, bis nicht eine einzige Agentur mehr übrig ist, die Reisen in
Ihr Land anbietet oder unterstützt!!!
Wie wird Rumänien überleben, wenn kein einziger Tourist mehr in diesen Land geht und wenn Sie
die wichtigen Handelspartner wie Deutschland, Frankreich usw. verlieren? Dann wird Ihre Wirtschaft
untergehen (was derzeit ja kein so weiter Weg mehr ist).
Da Ihnen Begriffe wie ‚Moral’, ‚Herz’ oder ‚Freundlichkeit’ fremd sind und Sie scheinbar noch immer
nicht kultiviert genug sind, um zu erkennen, dass man unschuldige Tiere nicht für die Missstände
eines Landes verantwortlich machen kann, schlage ich vor Sie akzeptieren zumindest die Tatsache
dass, wenn Sie dieses Massaker nicht beenden, die Folgen für Ihr Land schwerwiegend sein werden.
Mit freundlichen Grüßen
Cornelia Fröhlich

Schreiben Sie eine Anmerkung zu dieser Seite bekannt

Teilen Sie bitte Ihre Erfahrungen mit der Botschaft von Rumänien. Ihre Anmerkungen können von der Öffentlichkeit gesehen werden, also umfassen nicht private Informationen.

Ihr Name
Schlagzeile
Ihre Mitteilung
Buchstaben des Maximums 2000
 

Diese Web site wird nicht durch die Botschaft bearbeitet und Ihre Anmerkungen und Fragen konnten nicht von seinem Personal gesehen werden.