Syrien flag Botschaft von Syrien in Genf

Adresse72, rue de Lausanne
CH-1202 Genève (Genf)
Schweiz
Telefonnummerlokale: (022) 732.6626
internationale: +41.22.732.6626
Telefaxzahllokale: (022) 738.4275
internationale: +41.22.738.4275

Anmerkungen über diese Botschaft

IMAN
Mon, 19 May 2014 08:09 EDT
wER KEINE sYRER IST HAZT UBERHAUPT NICHT ZU SAGEN , EIN kRIEG NICHT WEGEN ASSAD, EIN Krieg um die Syrer zu versklaven in ARBEUT ÜBNER sTUNDEN LANG, WENN ZU RENTE GEHT ENTWEDER STIRBT IODDER IN hEIM WO SEIN GANZEN VERMÜGEN BEZAHLE ALSO WIEDER DER sTATT. DIE sYRER LEBTEN EIN LEBEN DIE IHR DAVON TRÄUMEN KONNEN . UND JEDER WAS ANDERS ERZÄHLT IST ENTWEDER DROGENHÄNDLER ODER MENNSCHENSCHÄNDLER. DIE WESTEN EU und Amerika mit ihren verbundeten die kleine Tiere von öl länder HABT EURE ALLE PSYCHOPATHEN ZU UNS GESCHICKT. HI IHR GLAUB NICHT WAS IN zEITUNG ODER IN mEDIEN GEZEIGT WIRD DIE SIND IN hÄNDE VOBN gELDGEBER, DER UNSERE ÖL, GAZ AGAR HABEN WILL.
Ramez
Mon, 12 May 2014 10:24 EDT
es gibt keine bessere
so wie wir alle gesehen es gibt nur verbrecher bandite voll gier nach blut und tod und einbrechen von flüchtlinge hauser was saude und katar als rache gegen Herr Assad mit ihre ölgeld leisten hat mit demokratie nicht zutun aber die gösste schande das dimokratische länder in europa dise radikale gruppe unterstüzt das ist eine schande wie keine andre
Wehrlin marc
Sun, 20 Apr 2014 14:31 EDT
Kein Grund zur Entschuldigung
Auf dieser Erde gibt es gewisse Normen und Grenzen was die zwischenmenschlichen Beziehungen anbelangt. Wenn Hunderttausende getötet werden, wenn Millionen auf der Flucht sind wurden diese grenzen eindeutig überschritten, ganz egal welchem Glauben oder oder politischer Überzeugung man ist. Da unsere Politiker ( weltweit ) nicht willens sind dem Massaker ein Ende zu setzen, spricht die Frau/der Mann aus dem Volk seine Meinung aus und das eben in seiner "Sprache". Macht weiter so!
ALLAWiTE
Thu, 10 Apr 2014 17:27 EDT
Muhammed Ali
Scheis radikal islamisten die haben nicht mal an nature respekt, die vernichten alles kinder frauen tiere bäumen alles. Allahu ekber ivallah Allahu ekber!!!!
Unterkunft
Sat, 1 Feb 2014 21:45 EST
Unterkunft für syrische Studenten
Wer kennt jemanden oder Leute hat Kontakte von Flüchtlingen vor Ort, die Hilfe brauchen? Wir möchten gerne eine Unterkunft und Hilfe bieten ,, Bitte Melden!
V. Streller
Tue, 17 Sep 2013 08:21 EDT
Wie lange dauert es noch...
... bis zur Hinrichtung von Assad? Kann es kaum erwarten die Bilder zu sehen. Ich hoffe das Schwein wird vor dem Tod noch lange und ausgiebig gefoltert. Eine kleine Genugtuung für die Millionen von Menschen welche durch seine Schuld ihre Angehörigen verloren haben.
salman
Mon, 16 Sep 2013 03:41 EDT
Es lebe Esad
in Saudi Arabien, Qatar und Kuwait gibt's keine Demokratie.menschen können nicht mal demonstrieren.menschen können nicht ihre Meinung sagen.in der syrien können christlichen friedlich leben..scheis islamischen radikalen lassen nicht uns in frieden.
salman
Mon, 16 Sep 2013 03:27 EDT
Es lebe Esad
syrien ist die beste demokratisches land in der islamisches länder.in Esad Regierung leben alle unterschiedliche nätionen und glaubigen friedlich und wohl.
gegen das kämpft el kaida teroristen wo von türkei unterschutz.
salman
Mon, 16 Sep 2013 03:16 EDT
Es lebe Esad
Esad ist der beste demokrate in der islamisches länder..scheiss islamisches terörissten und erdogan s türkei sind Teufeln zum hölle mit euch
Marianne P.
Wed, 11 Sep 2013 07:38 EDT
Ausdrucksweise
Ich entschuldige mich stellvertretend für einige meiner Landsleute für die Ausdrucksweise. Wir sind nicht in der Haut des Syrischen Volkes und haben kein Recht zu richten. Ich wünsche eurem Land nur das Beste, Frieden und Hilfe, welche wirklich verändert. Gottes Segen!

Schreiben Sie eine Anmerkung zu dieser Seite bekannt

Teilen Sie bitte Ihre Erfahrungen mit der Botschaft von Syrien. Ihre Anmerkungen können von der Öffentlichkeit gesehen werden, also umfassen nicht private Informationen.

Ihr Name
Schlagzeile
Ihre Mitteilung
Buchstaben des Maximums 2000
 

Diese Web site wird nicht durch die Botschaft bearbeitet und Ihre Anmerkungen und Fragen konnten nicht von seinem Personal gesehen werden.