Deutschland flag Botschaft von Deutschland in Accra

AdresseNo. 6, Ridge Road
North Ridge, Accra
Ghana
Telefonnummerlokale: (030) 221.1000
internationale: +233.30.221.1000
Telefaxzahllokale: (030) 222.1347
internationale: +233.30.222.1347
info@accra.diplo.de
http://www.accra.diplo.de
Visa-Formulare Online Schengen visa application

» Kann ich zu Besuch in Deutschland ohne Visum?

Anmerkungen über diese Botschaft

Bitte geht sterben
Fri, 7 Dec 2018 04:22 EST
Wie dumm kann man eigentlich sein.
Als ich hier alles gelesen habe bin ich vor lachen fast vom Stuhl gekippt. Wie kann man nur so dämlich sein ohne jemanden mal in real(echt) gesehen zu haben so viel Geld überweisen. Seit so dämlich? Gibt es wirklich so dumme Menschen? Ich kann das ein fach null nachvollziehen oder seit ihr so häßlich das ihr Geld an fremde Menschen schickt die ihr nur durch Telefon und Internet kennt. Ehrlich Gesagt geschiet euch das recht wer so doof ist soll am ende auch alleine sterben. Das nenne ich dann mal natürliche Auslese. Ich komme darüber echt nicht klar wie verzweifelt man sein muss so dumm zu sein. Bitte mehr davon!!!
Anonym
Thu, 19 Apr 2018 07:54 EDT
Online Betrug geht weiter
Die Betrugsmache über Partnerbörsen ist immer noch aktuell. Bei mir probierte es eine Sussane Welsh.Erst Kontakt über Singlebörse,dann per E-Mail und letztendlich über HangOut. Sie bräuchte 3000 EURO für Dokumente um ein Goldpaket an mich zuschicken. Dann 2700 Euro für die Versicherung des Paketes. Dann Geld für Miete.Und so weiter. Nicht darauf reinfallen. Ihre Geschichte ist rührend aber falsch.Sie kommt auf keinen Fall zu Ihnen.Sie versucht es mit allen Mitteln.Auch wenn sie vorschlagen ihr einen Flug zu buchen wird sie das Geld verlangen um selbst zu buchen.Also nichts schicken sie sehen es nie wieder und Sussane Welsh auch nicht.
richard. 73278@web.de
Tue, 23 Jan 2018 13:51 EST
betrug durch erbe
ich bin auf eine Internet Betrügerin reingefallen ,die ich auf einer Single Börse kennen lernte. am Anfang ging es nur um die liebe, dann schickte sie ein Testament und viele beglaubigte Urkunden mit Wappen, Siegel und Stempel. Ich vertraute ihr und schickte mehrere tausend Euro, und am Tag wo wir uns endlich sehen wollten wurde sie angeblich in Frankreich verhaftet ,weil sie ein Geschenk aus Elfenbein dabei hatte. sie bat mich nochmals 3000€ an den eurovischen zoll zu überweisen, was ich nicht mehr tat. denn in Frankreich gilt Eu recht und keine Zollbehörde würde sich Geld über monygram schicken lassen
Monika
Wed, 20 Dec 2017 12:56 EST
mir passiert das gerade zum 2 mal
Hallo. Ich habe druch eine​Anzeige ein Kaptiän kennen gelernt. Ich schrieb mir, das er auf ein Container Schiff arbeite tut alles cool dachte ich, doch dann fing er an das er Tasche in Ghana hat und ob ich ihn Helfen die wieder zu bekommen. Wegen seine Zugehörigkeit. Okay ich sende ihn 1500 euro , doch dann kam noch ein Sohn im England braucht auch geld , doch dann war eine Zeit Ruhe nach dem er mich beschmipf hat , warum ich nicht mehr zahlen tue. Heute kommt er an und sag das er am Flughafen ist von Ghana und der Zoll seine Tasche Beschlag genommen hat und ich soll 1000 Euro zur Freigabe schicken. Also. Toller Capitän , Sam sein Name.
m.rizzo
Mon, 20 Jul 2015 09:04 EDT
betrug
ein dennis mark wollte kommen mir geld bringen.jetz wo ich geschrieben habe der zoll will kein geld.jetzt meldet sich keine mehr.
mechthild rizzo
Mon, 20 Jul 2015 05:31 EDT
betrug
heute will mir ein kommandör angeblich geld bringe,150 hab ich für dokumente bezahlt und wenn er heut am flughaven in düsseldorf ist will er mich anrufen,dann soll ich 3000 euro zoll bezahlen.jetzt hab ich am zoll angerufen und es wurde mir gesagt kein geld schicken für geld brauch man kein geld bezahlen.dann möchte ich wissen was eine geldwäsche zertifikat kostet,angeblich 9000euro in afrika oder 2000euro in london.ich bitte hier um antwort ist sehr dringend,danke,frau rizzo
frau rizzo
Mon, 29 Jun 2015 05:44 EDT
betrug
an die botschaft hab ich mich noch nie gewandt.ich hab das schreiben hier durch zu fall jetzt gefunden,
Östereich
Sat, 13 Jun 2015 09:10 EDT
Betrüger
Durch die Partnerbörse hat mich ein angeblicher Arzt von der Armee angeschrieben, endlose Liebesbriefe geschrieben, hat sehr ehrlich geklungen, würde in Pension gehen und will nach Österreich kommen und bleiben. Hat Armeeausweis, Fotos, Pass lautend auf Albert Buchholz, sowie Kontoauszug der HSC Bank gesandt. Wollte Geld für ein Flugticket, da er in Ghana nicht auf sein Konto zugreifen konnte usw. Hat sich ebenfalls im Hotel Blue Sky aufgehalten, das angeblich nicht im Internet bekannt war, da es nur für Armee Mitglieder zur Verfügung war. Er hat sich so liebevoll und ehrlich verkauft, dass ich das Flugticket bezahlt habe und er mir versprach, den Betrag nach Ankunft in Wien zurück zahlen wollte. Am Tag des Abfluges bekam ich eine Nachricht mit Foto, dass er im Spital sei, Autounfall.
Das nächste war dann, er verwies die Ärzte an mich, bezüglich der Bezahlung der Spitalsrechnung. Ich habe dann erklärt, das ich nicht der Ansprechpartner dazu sein und habe den Kontakt abgebrochen. Er ist nie in Wien angekommen und mein Geld habe ich nie wieder gesehen.
Ich bin eigentlich eine sehr realistische Person, aber er war so gut bzw. hat immer alles glaubhaft wiederlegt,
also bitte glaubt nicht diesen Männe, lügen extrem gut, betrügen und leben sicher gut davon!
frau rizzo
Sat, 24 Jan 2015 10:34 EST
betrug durch ein herr erik larsson.
ich bin duch diesen mann um 60000 euro betrogen worden.dann hat man mir von worlt cybercrime den vorschlag gemacht,wenn ich 2400euro bezahle das ich das geld durch eine fond zurück bekomme.ich habe mir das geld nach und nachgespart+geld geliehen und am 22.1.015.donnerstag bezahlt.die haben mir versprochen das ich mein geld wieder bekomme.heute ist samstag+kein geld da.ich bin sehr sauer darüber.ist denn nur noch alles betrug.ich bin eine ehrliche frau+kenn diese lügerei nicht.ich hab jetzt kein geld mehr+nichts zu essen+einen kranken sohn im roll stuhl.und ich brauche das geld unbedingt..ich hab durch den larsson viele schulden gemacht.ich weiss nicht mehr weiter.
hano
Wed, 5 Nov 2014 10:04 EST
Million
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe gerade Kontakt mit vermeindlichen Betrügern aus Accra. Sie versprechen mir eine 50 zu 50 Teilung einer Millionenerbschaft. Ich müsste nur schnell 4000 Dollar über Western Union überweisen für Totenschein und Sterbezertifikate. Wollen Sie den Leuten an den Kragen? Eine kurze Zeit kann ich das Spiel noch mitspielen. Wenn Sie es wünschen, gebe ich Ihnen die Kontaktdaten - die müssen allerdings nicht stimmen. Aber ich denke, dass man solche Leute eines auf die Finger geben sollte!
Mit freundlichen Grüßen

Schreiben Sie eine Anmerkung zu dieser Seite bekannt

Teilen Sie bitte Ihre Erfahrungen mit der Botschaft von Deutschland. Ihre Anmerkungen können von der Öffentlichkeit gesehen werden, also umfassen nicht private Informationen.

Ihr Name
Schlagzeile
Ihre Mitteilung
Buchstaben des Maximums 2000
 

Diese Web site wird nicht durch die Botschaft bearbeitet und Ihre Anmerkungen und Fragen konnten nicht von seinem Personal gesehen werden.